Skip to main content
 




 
anyloc studios logo

anyloc® XR Studio Dresden

Extended Reality Studio für XR Image-, Werbe- und Spielfilmproduktion

 







 

"Realität ist das, worüber man hinaus wächst."

Liza May Minnelli

Das anyloc® XR-Studio Dresden entstand als Resultat eines privatfinanzierten Projektes zu branchenübergreifenden Synergien in der Medienwelt. Ziel ist die weitaus flexiblere, innovativere, ressourcenschonendere und kosteneffizientere Gestaltung von Musikvideos, Image- und Spielfilmproduktionen. Der weitestgehende Verzicht auf Greenscreen, Bluebox und umfangreichen Kulissenbau, wie auch die Fähigkeit, realistische Reflexionen und Spiegelungen direkt am Set abzubilden, stehen hierbei klar im Focus.

Hochperformantes 3D-Echtzeit-Rendering ermöglicht die detailgetreue Abbildung der Kulisse auf einer gebogenen hochauflösenden LED-Wand. Die Protagonisten bewegen sich hierbei schon am Filmset immersiv in der finalen Kulisse. Die Berechnung des Hintergrundes ist verbunden mit einem in Echtzeit verarbeitenden Kamera-Trackingsystem, das die exakte Berechnung der Parallaxen im Bild ermöglicht. Der finale Shot wird als In-Camera VFX direkt aufgezeichnet und bedarf meist keiner Nacharbeit mehr in der Postproduktion.

Nichts bewahrt uns so gründlich vor Illusionen wie ein Blick in den Spiegel

Aldous Huxley

Die Vorteile einer Extendet Reality (XR) Produktion liegen hierbei klar auf der Hand. Kreative Veränderungen der Kulisse können bereits am Set spontan "on-the-fly" erfolgen. Den Akteuren ermöglicht dies mit der virtuellen, doch scheinbar realen Umgebung zu interagieren. Probleme mit Spill auf Kleidungsstücken, halbtransparenten Objekten, Glas- und Spiegelflächen als auch in Brillen gehören hier bereits der Vergangenheit an. Die Beleuchtung kann frei von Kanten bzw. Spitzlichtern gesetzt werden, wie an realen Drehorten oder Kulissen. Auch feinste Details, z.B. Fussel, Haare und Nebel, welche beim Stanzen schnell verloren gehen bleiben erhalten.

XR Studio - Vorteile:

  • spiegelnde Flächen und Objekte reflektieren realistisc
  • Set kann klassisch eingeleuchtet werden (kein Spitzlicht (Kante) nötig)
  • kein Spill auf Kleidung, Haut und Gläsern oder Brillen
  • kein aufwändiges Keying in der Postproduktion
  • feine Details wie Haare, Fussel oder Nebel bleiben erhalten

"Eigene Wege sind schwer zu beschreiben, sie entstehen ja erst beim Gehn."

Heiner Luerig / Heinz Rudolf Kunze

Wir sind mit Leidenschaft Setdesigner, Beleuchter, Kameramann, 3D-Artist, VFX-Superrvisor, Programmierer, Problemlöser, Möglichmacher, Techniker, Messe- und Dekobauer, Berater und Kaufleute. Das breit aufgestellte Team des anyloc® Studios umfasst Profis mit langjähriger Berufserfahrung, sowohl Freigeister zum beschreiten unkonventioneller oder neuer Wege. Die langjährige Zusammenarbeit zeugt von Konsitenz und Stabilität, der bisher beschrittene Weg weist unseren Erfolg.

Jan

Geschäftsführung

Jenny

Vertrieb, Support

Rico

Schnitt, LED‑Technik

Tobi

3D, VFX, UE‑Operator

Fridar

Kamera, Licht, Programmierung

"Zusammenkommen ist ein Beginn,

zusammenbleiben ist ein Fortschritt,

zusammenarbeiten ist ein Erfolg"

Henry Ford

 

 

Partner und Mitstreiter: